Yogaraum Hamburg | Workshops

Unsere Workshops

Informationen zu den Workshops/Ausbildungen von Miriam Wagner und Ronald Steiner findest Du hier.

30. März 2019 mit Oliver Thiemann

 

Kosten: 40,- €, für Monatsbeiträgler 32,- €
 
12.30 – 15.30 Uhr 

Du hast in den letzten Wochen/Monaten mit Power Yoga begonnen oder möchtest dein Wissen auffrischen? In diesem Workshop nehmen wir uns viel Zeit für die Technik der einzelnen Asanas, sodass du dich nach diesem Tag in den offenen Stunden gut aufgehoben fühlst. Wir widmen uns den Grundlagen wie z.B. der Ujaii Atmung, lernen das koordinierte fließen von Atmung und Bewegung (Vinyasa) und beantworten all eure Fragen wie z.B. was sind Bandas? Dieser Workshop ist ein muss für alle die an den offenen Kursen teilnehmen.

Freitag 29. März 2019 mit Cornelia Schmid-Kaderli

Endlich gibt es regelmässiges Chanten von Mantren im Yogaraum

19.45 – 20.45 Uhr

Beitrag: 10,- €

Mantren sind Ausdruck von Lebensfreude, innerer Einkehr und Hingabe an das Magische im Leben. Alles was du brauchst ist Freude am Singen.

Die Mantren wirken befreiend und entspannend auf unseren Organismus und öffnen unser Herz für Mitgefühl und Toleranz.

Anmeldung nicht erforderlich

Mittwoch, 3. April 2019 mit Jake Bohner

25,-€ / Monatskartenbesitzer 20,-€

07.00 – 09.00 Uhr

Du möchtest mit Ashtanga Yoga beginnen? Oder du hast bisher Power Yoga geübt und möchtest Ashtanga ausprobieren? In diesem Workshop lernst du alle wesentliche Grundlagen von Ashtanga (Ujjayi, Bandhas, Drishtis und Vinyasa). Die Abfolge von Asanas (Haltungen) wird vorgestellt und du fängst an, sie auswendig zu lernen. Es wird auch genug Zeit für Fragen geben. Nach diesem Schnupper-Workshop, kannst du entweder in dem Einführungskurs weitermachen, oder einfach zu den Mysore Stunden kommen.

Einführungskurs :

Montag, den 8. April, Donnerstag, den 11. April, Montag, den 15. April, Donnerstag, den 18. April, jeweils 07.00 Uhr – ca. 08.30 Uhr (Kosten: inclusive Schnupper Workshop 80,-€). Dieses solltest du mit Jake absprechen, da jeder andere Erfahrungen und Wissen mit in die Klasse bringt.

Samstag, 11. Mai 2019 mit Petros | in English

14.00 – 16.30 Uhr

Kosten: 45,-€

2 HOURS KIRTAN
18.00 – 20.00 Uhr
Kosten: 20,-€
PETROS & VISVAMBHAR
ABOUT VISVAMBHAR
An internationally recognized kirtan-singer and inspirational speaker, Vish has a lifelong connection to India and its culture. He began leading kirtan when he was five years old, and is a master of the Mridanga drum. Vish has a rare capacity to invoke and transmit the essence of kirtan. Vish has shared his love for kirtan at well known venues like BhaktiFest, Omega Institute, Wanderlust, and Beloved. He is the lead singer of the The Mayapuris, a headlining kirtan group that has rocked stages worldwide. He is also a performer and recording artist with World-beat ensemble, The Hanumen. Vish is a multi-instrumentalist, playing guitar, harmonium, bansuri flute, sitar, cajon, and bass. In this capacity, he accompanies other kirtan singer, like kirtan pioneer Jai Uttal or Gaura Vani. Vish speaks Hindi, India’s national language, and moves easily between the paradigms of East and West. He has facilitated pilgrimages to various sacred sites, including the Maha Kumbha Mela, the largest spiritual gathering on earth. Vish holds a B.A. in Religion from University of Florida and lives in FL with his wife and two children.

http://visvambhar.com

ABOUT PETROS

Petros, musician, yogi, philosopher, life-artist is senior jivamukti yoga teacher, opened his first yoga-school in 2002, directed several yoga schools in Germany and runs one of the most renown 
Yoga Retreats in Europe / Kretashala, Triopetra in Crete / Greece. He has been a regular guest teacher and performed Kirtan in yogaschools of different traditions around the world and at intl.festivals for many years, teaching and lecturing.
Asana, Pranayama, NadaYoga and Philosophy. Through is present, funny and deep teaching he has been influencial to many practicioners and has taught and educated hundreds of Yogateachers globally. 

Petro’s honest, funny and challenging teaching inspires to be fully aware in the present moment. So experience comes through intuition and not from a place of personal preference or dislikes. Returning to that place, where, independently from outer circumstance there always is peace: the pure light of the heart. There are many obstacles, yoga gives us the possibility to free ourselves from. So our true nature remains no longer hidden. We really are free, wild, full of love and joy – without conditioning, without fear. He has great gatitude for all teachers, known and unknown, he had the honour to study with and is thankful to all circumstance that give us the chance to experience this feeling of unity, of non-separateness. To learn to accept the greatest of all teachers: our life.

 Fr.21.Juni –  So.23. Juni 2019

ausgebucht !!! nur noch Warteliste möglich

Frühbucher bis 30.01.18  alle 3 Tage nur 300,-€ danach ist der Preis 350,-€

Workshop ist nur als ganzes buchbar !

Drop in für Satsang ohne Anmeldung möglich  (ca.14.00 – ca. 15.30 ) = 25,-€

Unterricht täglich von 08.30 – 12.00, dann Lunchbreak,Satsang ca. 13.30-15.00 Uhr, der Unterricht endet um 16.30 Uhr

A delightfully intense 3 day workshop, exploring essential asana & pranayama, and a short daily meditation.

Clive uses the Hatha practice as „tools for transformation“, welcoming & acknowledging the unresolved emotions of the past that may arise, and understanding that we can dare to let go of our fears and insecurities, as well as our projected hopes and aspirations !
 To be ultimately at ease in each moment is our birthright, and in the daily Satsangs – self inquiry – we shall consider opening the heart and clearing the mind, with the supreme potential for Self Realisation in this lifetime.
The workshop is suitable for all Yoga friends. Clive’s partner Miranda will be assisting in the daily asana sessions.

Sonntag, 25. August mit Mirjam Wagner

10.00 -13.00 Uhr

Kosten: 35,00 € / 3 Stunden

Plätze sind limitiert 

Erkunden meiner ganz persönlichen Weiblichkeit

Ich freue mich ganz besonders, diese spannende und befreiende Arbeit mit den FEMININE ARCHETYPES im Yogaraum Hamburg weiterzugeben.

Es geht mir vor allem darum, unnötige Einschränkungen aufzuheben, um somit eine neue Verbindung zu unserem Potential als Frau im 21. Jahrhundert aufzubauen. 7 Griechische Göttinnen helfen uns, in verschiedene Aspekte unserer Weiblichkeit einzutauchen, sie besser zu verstehen und schlussendlich Licht- wie Schattenseiten bewusst anzuwenden und frei auszuleben.

Freue dich auf einen inspirierenden Vormittag, wo wir in einer geborgenen Umgebung gemeinsam in die Tiefen unserer Weiblichkeit gehen – Wild und frei, scheu und anpassungsfähig, introvertiert und einfühlsam, kreativ und ausdrucksstark, extravertiert und laut ….. alles hat Raum und jeder von uns hat seinen ganz eigenen Platz, den es einzunehmen und auszubauen gilt!

Trage bequeme Kleidung und bring etwas zum Schreiben mit.

Samstag und Sonntag, 14. und 15. September mit Phil Lemke

Samstag 8.30 – 12.30 Uhr & 14.00 – 18.00 Uhr

Sonntag 12.00 – 14.30 Uhr & 15.00 – 17.00 Uhr

nur als ganzer Workshop buchbar :  Frühbucher bis 01.05.2019  140,-€ , danach 170,-€ 

 

In die letzten zehn Jahren haben Hirnforscher und Mediziner das unglaubliche Potential von yogischer Achtsamkeitsarbeit aufgezeigt. Forschungsgelder im Yogabereich gehen deshalb mittlerweile zum größten Teil in Forschungen auf diesem Gebiet. „Mindfulness“ ist ein Haushaltsbegriff geworden und wird vor allem psychologischen und psychotherapeutischen Methoden und bei Stress-Bekämpfung eingesetzt.

Phil hat  seit 1993 an über 100 Meditationsseminaren teilgenommen, die meisten davon schweigend, mit Achtsamkeitsmeditation als Haupttechnik. Es ist dieser Aspekt der Yoga Praxis, der seiner  Erfahrung nach am effektivsten ist und die größte innere Transformation anschiebt.Dieser Workshop ist für Einsteiger in die yogische Achtsamkeitsarbeit und widmet sich folgenden Themen:

  • Woher kommt Achtsamkeitsmeditation?
  • Warum ist diese Technik gerade heutzutage so sinnvoll und immer populärer?
  • Was kann Achtsamkeitsmeditation (Forschung)?
  • Achtsamkeitsarbeit in Bewegung und der Āsana-Praxis
  • Eine Erkundung der ersten beiden „Fundamente der Achtsamkeit“: Körper (kāya) und Gefühlston (vedana)
  • Achtsame Kommunikation

 

Es wird  viel Praxis miteinfließen , so dass jeder Workshop eine Art Retreat-Charakter annimmt und die Effektivität dieser Übungen gespürt werden können.

In dem Workshop wird an achtsamer Bewegung und interaktiver Kommunikation gearbeitet, damit die Praxis gut ins tägliche Leben eingebaut werden kann.