Yogaraum Hamburg | Workshops

Unsere Workshops

Informationen zu den Workshops/Ausbildungen von Miriam Wagner und Ronald Steiner findest Du hier.

24. November 2018

12.00 – 15.00 Uhr

Kosten: Frühbucher 50,-€ bis 01.07. danach 55,-€

YOGA UND BEZIEHUNGEN

Yoga ist genau genommen die Wissenschaft der Beziehungen: es geht um die Verbindung zu sich selbst, zu anderen Lebewesen, zu Erde, zum Höchsten. Somit spiegelt unser Yoga alle unsere Beziehungen wider und lässt sie heilen. Im Rahmen einer saftigen Jivamukti Yogastunde und in Anlehnung an Patanjalis Yogasutra wird dieser Workshop deine Vorstellung von einer guten Beziehung und perfekter Asana herausfordern. Mit Asana/Vinyasa Praxis, Chanten, Meditation, Pranayama und Yogaphilosophie.

GABRIELA BOZIC

Gabriela Bozic, eine der beliebtesten YogalehrerInnen Deutschlands, ist auch international bekannt für ihre dynamische und leidenschaftliche Art, Yoga als innere Transformationstechnik zu unterrichten, sowie für ihren lebendigen, herzlichen und humorvollen Unterrichtsstil. Sie ist studierte Sprachwissenschaftlerin und Mitgründerin der Jivamukti Yoga Center in München. Welweit unterrichtet sie Retreats, Workshops, Seminare und auf Yoga-Konferenzen und gehört seit 2005 zum festen Team der internationalen Jivamukti-Lehrerausbildungen mit Sharon Gannon und David Life. Mehr Info: www.gabrielabozic.com

09. Dezember 2018 mit Suse Hübner

Kosten: 35,-€ 
12.30 – 15.00 Uhr 

In diesem Workshop geht es um Loslassen, Entspannen, Tiefergehen, in sich hinein hören. 

Im Yin Yoga geht es vor allem darum, in die Asanas hinein zu entspannen und den Atem frei fließen zu lassen, um auf diese Weise zu innerer Ruhe zu kommen und unterschwellige Spannungen in den inneren Organen und Muskelpartien loszulassen. Yin Yoga eignet sich damit besonders als Ausgleich zu eher bewegungsorientierten Yoga-Praktiken, um tiefe Selbstwahrnehmung und Entspannung zu erfahren.

23. – 24. März 2019 mit Chris Kummer

Chris Kummer bringt mit der Yoga Anatomy Show drei neue Workshops in den Yogaraum Hamburg um euch praktische Tipps, Wissen und Hintergründe für erfolgreicheres und nachhaltiges Yoga vorzustellen.

Diese Workshops sind für alle geeignet, die mehr über sich selbst und das Yogaüben lernen möchten.

Buchbar pro Kurs 55,- Euro 

Frühbucher  bis 24.01.2019 gesamter Workshop 140,-€

Samstag, 23. März

09.00 – 11.30 Uhr

Faszien – deine neuen besten Freunde 

Wusstest du, dass deine Faszien dir immer helfen möchten? Es kommt aber darauf an, wie gut du deine Faszien und deren Eigenarten kennst und wie du sie trainierst. Oft gibt es da noch viel Raum zur Verbesserung.

Bindegewebe und Faszien sprechen immer dynamisch auf unsere Bedürfnisse an, was wunderbar in den Ablauf von Yogasequenzen passt.

Ein erweitertes Verständnis deines Bindegewebes öffnet die Türen für bessere Bewegung und eine nachhaltige Yogapraxis mit weniger Kraftaufwand.

Bring dein Körperwissen und deine Körpererfahrung auf den neuesten, praktischen Stand! Faszien und Tensegrität sind populär! Jetzt ist es an der Zeit, diese Erkenntnisse auch in deine Yogaübungen intelligent einzubauen und für deine Praxis zu nutzen.

In diesem Workshop wirst du Folgendes lernen:

  • Was sind Faszien? Wie leben sie und wie bewegen sie sich?
  • Tensegrität als Modell für integrierte Körperbewegung
  • Wie man Faszien etwas beibringt um Flexibilität, Unterstützung und Sprungkraft zu erweitern
  • Faszien im integrierten Bewegungsmodell – sichere Bewegungen für ein verletzungsfreies Yoga
  • Stabilität für den ganzen Körper durch Faszien – Verbindungen und Benutzung

Vereinfache dein Yoga mit deinen neuen Faszienfreunden!

 

Samstag, 23.März

12.30 – 16.00 Uhr

Atmung und das Nervensystem

Atmen ist Leben. Aber wie genau hängt das mit dem Üben von Yogahaltungen zusammen? Möchtest du deine Atmung beim Yoga (und natürlich auch anderswo) verbessern und daraus größeren Nutzen für Körper, Geist und Seele ziehen?

In diesem Workshop lernst du:

  • Warum, wie und wo wir atmen
  • Atmung als Bewegungshelfer
  • Die vier Phasen der Atmung
  • Den Zusammenhang von Fußgewölbe, Beckenboden und guter Atmung
  • Atemrhythmen und Zustand des Nervensystems
  • Besser atmen für mehr Energie
  • Die vier praktischen Variablen um mit der Atmung Stress zu reduzieren

Vergiss Koffein, atme besser!

 

Sonntag, 24.März

12.30 – 15.30 Uhr

 

Bandhas – Zusammenhang und Zusammenhalt

Ohne Bandhas ist Vinyasa Yoga nicht vorstellbar. Aber was genau ist dieser Baustein der Yogaübungen? Wie kann ich meine Bandhas aktivieren und  sie sinnvoll in meiner Yogapraxis einsetzen? Und wozu dient das überhaupt?

In diesem Workshop werden diese und viele andere Fragen erläutert und deren Anwendungen praktisch erfahren:

  • Was sind Bandhas?
  • Warum gibt es Verwirrung und unterschiedliche Beschreibungen der Bandhas?
  • Welche Bandhas können wir im Körper nutzen?
  • Wie können wir individuelle Bandhas ‘anspannen’?
  • Welche praktischen Anwendungen gibt es – wann sind sie wichtig und wann nicht?
  • Was bedeuten Bandhas für moderne und auch tägliche Bewegungsformen?

Mach dein Leben und Yoga praktischer, sicherer und nachhaltiger mit diesem Yoga Anatomy Show Workshop.

Chris ist Arzt für Naturheilkunde und Yogalehrer. Er spezialisiert sich auf gesunde Bewegung und Haltungsmuster, die auf dem Verständnis des Fasziensystems basieren.

Chris ist bei Bremen aufgewachsen und lebte auf Sylt zum Windsurfen. Er hat auf nationalem, europäischem und internationalem Niveau an Wettbewerben bis zum World Cup teilgenommen.

Chris studierte Medizin in Kiel und Naturheilkunde in Australien.

Jetzt lebt er in Kanada und liebt neben dem Yoga immer noch das Windsurfen und Wellenreiten.

Abgesehen von Workshops und Trainings bietet Chris Onlinekurse und faszienbasierte Körperbehandlungen an, die Haltung und Bewegung verbessern.

Anatomie lernen war für Chris oft langweilig und unpraktisch. Doch er erkannte, wie wichtig ein gutes anatomisches Verständnis des Körpers für unsere Bewegung ist und entwickelte deshalb die informativ-unterhaltsame „Anatomy Show“.

Die Yoga Anatomy Show präsentiert seit 18 Jahren praktische und unterhaltsame Informationen und Ideen, um Yoga Übungen besser zu verstehen und integrieren zu können.

www.anatomyshow.com

Chris Kummer is amazing. The Anatomy Show is the most interesting, entertaining anatomy module and I enjoyed it so much. I thought anatomy is complicated – no way! Chris explained everything just clear and perfect. Thanks. Annika, Yogalehrerin, Köln

 Fr.21.Juni –  So.23. Juni 2019

 

Frühbucher bis 24.01.18  alle 3 Tage nur 300,-€ danach ist der Preis 350,-€

Workshop ist nur als ganzes buchbar !

Drop in für Satsang ohne Anmeldung möglich  (ca.14.00 – ca. 15.30 ) = 25,-€

Unterricht täglich von 08.30 – 12.00, dann Lunchbreak,Satsang ca. 13.30-15.00 Uhr, der Unterricht endet um 16.30 Uhr

A delightfully intense 3 day workshop, exploring essential asana & pranayama, and a short daily meditation.

Clive uses the Hatha practice as „tools for transformation“, welcoming & acknowledging the unresolved emotions of the past that may arise, and understanding that we can dare to let go of our fears and insecurities, as well as our projected hopes and aspirations !
 To be ultimately at ease in each moment is our birthright, and in the daily Satsangs – self inquiry – we shall consider opening the heart and clearing the mind, with the supreme potential for Self Realisation in this lifetime.
The workshop is suitable for all Yoga friends. Clive’s partner Miranda will be assisting in the daily asana sessions.