Yogaraum Hamburg | Workshops

Unsere Workshops

Informationen zu den Workshops/Ausbildungen von Miriam Wagner und Ronald Steiner findest Du hier.

12. Juni  2019 mit Jake Bohner

25,-€ / Monatskartenbesitzer 20,-€

07.00 – 09.00 Uhr

Du möchtest mit Ashtanga Yoga beginnen? Oder du hast bisher Power Yoga geübt und möchtest Ashtanga ausprobieren? In diesem Workshop lernst du alle wesentliche Grundlagen von Ashtanga (Ujjayi, Bandhas, Drishtis und Vinyasa). Die Abfolge von Asanas (Haltungen) wird vorgestellt und du fängst an, sie auswendig zu lernen. Es wird auch genug Zeit für Fragen geben. Nach diesem Schnupper-Workshop, kannst du entweder in dem Einführungskurs weitermachen, oder einfach zu den Mysore Stunden kommen.

Einführungskurs :

Freitag , den 17. Juni, Montag, den 20. Juni, Freitag , den 24. Juni, Montag, den 27. Juni, jeweils 07.00 Uhr – ca. 08.30 Uhr (Kosten: inclusive Schnupper Workshop 80,-€). Dieses solltest du mit Jake absprechen, da jeder andere Erfahrungen und Wissen mit in die Klasse bringt.

 Fr. 21. Juni – So. 23. Juni 2019

Der Workshop ist nur für 3 Tage buchbar , Plätze für einzelne Tage können nicht weitergegeben werden.

ausgebucht !!! nur noch Warteliste möglich

Kosten: 350,-€

Workshop ist nur als ganzes buchbar !

Drop in für Satsang ohne Anmeldung möglich  (ca.14.00 – ca. 15.30 ) = 25,-€

Unterricht täglich von 08.30 – 12.00, dann Lunchbreak,Satsang ca. 13.30-15.00 Uhr, der Unterricht endet um 16.30 Uhr

A delightfully intense 3 day workshop, exploring essential asana & pranayama, and a short daily meditation.

Clive uses the Hatha practice as „tools for transformation“, welcoming & acknowledging the unresolved emotions of the past that may arise, and understanding that we can dare to let go of our fears and insecurities, as well as our projected hopes and aspirations !
 To be ultimately at ease in each moment is our birthright, and in the daily Satsangs – self inquiry – we shall consider opening the heart and clearing the mind, with the supreme potential for Self Realisation in this lifetime.
The workshop is suitable for all Yoga friends. Clive’s partner Miranda will be assisting in the daily asana sessions.

Samstag, 13. Juli und Sonntag, 14. Juli mit Prashant

“…you create tremendous depth and vastness in the chest through the backbends that the emotional centre accommodates all types of pressures and strains. There is no chance for a person who does backbends to get emotionally depressed or distressed.” BKS Iyengar

Samstag 13. Juli 15.30 – 18.00 Uhr

Kosten : 45,-€

Back Bending + Heart Opening Workshop

Backbending involves stretching forward and extending backwards, not just folding.

Backbending is one of the most challenging categories of yoga posture for many practitioners. Fear and a desire to avoid them are a common experience for many. Backbending is great for the nervous system and the body to develop their full range of strength and opening necessary for a balanced internal experience. Psychologically, backbends teach us to be more patient with ourselves and offer valuable lessons such as discipline and care. On an energetic level backbends allow for deep heart opening.

In this workshop we will examine techniques for practicing backbends in a safe and effective way for students of all levels. In this workshop we will explore the balance between the effort and surrender in back-bending, putting together a sequence to lengthen the front side of the body, upper-back, and hips in order to free the spine, strengthening and working from the legs and the core to create stability within the poses.

The course is open to students of all levels who have had some basic exposure to any form of yoga.

Sonntag 14. Juli  14.30 – 17.00 Uhr

Kosten: 45,-€

Inversions : Journey into Handstands

Inversion workshop will be beneficial for both the inversion newbie and the inversion addict. We will be addressing the foundations of inverted postures like headstand & handstand, and how to integrate elements of these upside-down postures into your right-side-up yoga practice, overtime building the strength, awareness and flexibility necessary to invert safely and sustainably.

This workshop is just what you need.

You will receive a personal assessment of what your body needs to get inverted.
We will be working on:
– wrist strength and flexibility
– shoulder mobility
– alignment drills
– progressions
– how to fall
– Assisting

BIO

Prashant was initiated into Yoga at an early age, watching his grandpa in a headstand every morning, being taught Hatha Yoga at high school in Delhi and finally getting it kick started to teach to his fellow University students in Ireland, Dublin. He had to go to west to realise his passion in Yoga and was sent back to India to continue learning and teaching.Twelve years later, he still finds himself hungry to share, learn and engage in the bliss of Yoga and other various somatic forms.

After returning to India, He trained under various schools/Ashrams like Sivananda, Vivkenanada, Art of Living but since last 7 years he had the privilege to learn under some of the most renowned senior Iyengar teachers in India like – Prashant Iyengar, Usha Devi, Dr. H.S Arun, Zubin Zarthoshtimanesh. Dr. Abhay Kesti.

He believes that every form of Yoga is interesting if you are interested enough. He is passionate about expanding his own skill set including martial arts like Qi Gung, and he think it´s vital that he personally try out and refine as many approaches as he can in an effort of making it easier for the others. Prashant cares about the placement of your collarbones, thighbones, and arches of your feet, but not for aesthetic reasons. „I’m a technique-oriented teacher—but not for technique’s sake,“ he says. „The detail is there to help focus the mind, go inside, and have a rich, calming experience.“ It was that calming effect that kept Prashant going during his early days of yoga practice.

The exploration, via yoga, of the Zen, the Taoist and Tantric principles of self- observation, self-acceptance, and inner relaxation is the driving factor behind Prashant’s current teaching practice.

Sonntag, 25. August mit Mirjam Wagner

10.00 -13.00 Uhr

Kosten: 35,00 € / 3 Stunden

Plätze sind limitiert 

Erkunden meiner ganz persönlichen Weiblichkeit

Ich freue mich ganz besonders, diese spannende und befreiende Arbeit mit den FEMININE ARCHETYPES im Yogaraum Hamburg weiterzugeben.

Es geht mir vor allem darum, unnötige Einschränkungen aufzuheben, um somit eine neue Verbindung zu unserem Potential als Frau im 21. Jahrhundert aufzubauen. 7 Griechische Göttinnen helfen uns, in verschiedene Aspekte unserer Weiblichkeit einzutauchen, sie besser zu verstehen und schlussendlich Licht- wie Schattenseiten bewusst anzuwenden und frei auszuleben.

Freue dich auf einen inspirierenden Vormittag, wo wir in einer geborgenen Umgebung gemeinsam in die Tiefen unserer Weiblichkeit gehen – Wild und frei, scheu und anpassungsfähig, introvertiert und einfühlsam, kreativ und ausdrucksstark, extravertiert und laut ….. alles hat Raum und jeder von uns hat seinen ganz eigenen Platz, den es einzunehmen und auszubauen gilt!

Trage bequeme Kleidung und bring etwas zum Schreiben mit.

Samstag und Sonntag, 14. und 15. September mit Phil Lemke

Samstag 8.30 – 12.30 Uhr & 14.00 – 18.00 Uhr

Sonntag 12.00 – 14.30 Uhr & 15.00 – 17.00 Uhr

nur als ganzer Workshop buchbar :  Frühbucher bis 01.05.2019  140,-€ , danach 170,-€ 

 

In die letzten zehn Jahren haben Hirnforscher und Mediziner das unglaubliche Potential von yogischer Achtsamkeitsarbeit aufgezeigt. Forschungsgelder im Yogabereich gehen deshalb mittlerweile zum größten Teil in Forschungen auf diesem Gebiet. „Mindfulness“ ist ein Haushaltsbegriff geworden und wird vor allem psychologischen und psychotherapeutischen Methoden und bei Stress-Bekämpfung eingesetzt.

Phil hat  seit 1993 an über 100 Meditationsseminaren teilgenommen, die meisten davon schweigend, mit Achtsamkeitsmeditation als Haupttechnik. Es ist dieser Aspekt der Yoga Praxis, der seiner  Erfahrung nach am effektivsten ist und die größte innere Transformation anschiebt.Dieser Workshop ist für Einsteiger in die yogische Achtsamkeitsarbeit und widmet sich folgenden Themen:

  • Woher kommt Achtsamkeitsmeditation?
  • Warum ist diese Technik gerade heutzutage so sinnvoll und immer populärer?
  • Was kann Achtsamkeitsmeditation (Forschung)?
  • Achtsamkeitsarbeit in Bewegung und der Āsana-Praxis
  • Eine Erkundung der ersten beiden „Fundamente der Achtsamkeit“: Körper (kāya) und Gefühlston (vedana)
  • Achtsame Kommunikation

 

Es wird  viel Praxis miteinfließen , so dass jeder Workshop eine Art Retreat-Charakter annimmt und die Effektivität dieser Übungen gespürt werden können.

In dem Workshop wird an achtsamer Bewegung und interaktiver Kommunikation gearbeitet, damit die Praxis gut ins tägliche Leben eingebaut werden kann.