Yogaraum Hamburg | Yogatherapie mit Ronald Steiner

Yogatherapie mit Ronald Steiner // 2018

5. – 6. Februar 2018

Schulter und Schultergürtel

Schulter und Schultergürtel sind der Gelenk-Komplex mit dem größten Bewegungsspielraum im menschlichen Körper. In dieser Weiterbildung erfährst wie Du mit einer Yogapraxis Gesundheit erhalten (Alignment) wieder herstellen (Yogatherapie) kannst.

Die Stellung der Schultern und Schulterblätter und Schultern beeinflusst unsere Körperhaltung als ganzes. Sie kann daher nicht isoliert gesehen werden sondern im größeren Zusammenhang. Durch einseitige Belastung, Überlastung, Unterforderung oder Fehlhaltung kann es zu Schmerzen an der Schulter selbst aber auch an scheinbar entfernten Orten, wie dem Rücken oder dem Nacken kommen. Hier können wir mit Yoga effektiv einsetzen und über gezieltes Üben die Schultern balancieren. Andererseits stellt das Yoga auch hohe Ansprüche an die Schulter wir stützen uns auf unsere Arme, bewegen sie in ihrem maximalem Umfang. Genaue Kenntnisse der Anatomie und effektive Umsetzung dieses Wissens in die Yogapraxis sind essentiell für ein Gesundes üben und unterrichten.

Der Unterricht ist Montag und Dienstag  von 07.00 – 17.30 Uhr mit 2 langen Pausen.

Der Tag beginnt mit angewandter Anatomie, Alignment-Prinzipien und therapeutischen Übungen. Diese werden vorgestellt und praktisch umgesetzt.
Der Abschluss des Tages steht ganz im Schwerpunkt der praktischen Umsetzung.
Im Tagesverlauf je zwei Pausen .

12. – 13. November 2018

Rücken und Körperhaltung – die Polarität des Lebens

Egal ob Du gerade erst mit dem Yoga begonnen hast oder viele Jahre praktizierst, immer bist du mit den Möglichkeiten und Grenzen Deines Rückens konfrontiert. Um auch fortgeschrittenere Asanas auf eine für Deinen Körper gesunde Weise zu üben, ist es wichtig, etwas über die Anatomie des Halteapparates zu wissen.

Der Unterricht ist Montag und Dienstag von 07.00 – 17.30 Uhr mit 2 langen Pausen.

Der Tag beginnt mit angewandter Anatomie, Alignment-Prinzipien und therapeutischen Übungen. Diese werden vorgestellt und praktisch umgesetzt.
Der Abschluss des Tages steht ganz im Schwerpunkt der praktischen Umsetzung.
Im Tagesverlauf je zwei Pausen.